Ihre neue Gasheizung

Effektiver, sparsamer und emissionsärmer -
moderne Gas-Brennwerttechnik

Klimapaket auch für meine neue Hybrid-Heizung !

Mit dem Klimapaket wird meine Gas-Brennwert- und Solarheizung mit 7.000,- Euro gefördert.

Umwelt entlasten mit effizienter und zukunftssicherer Heiztechnik

Nutzen Sie diese einmalige Chance und leisten Sie Ihren Beitrag dazu: Modernisieren Sie Ihr Heizsystem und setzen Sie dabei auf effiziente, betriebssichere und verlässliche Gas-Brennwerttechnik. Sie halten dadurch nicht nur Ihre Heizkosten langfristig auf einem niedrigen Niveau, sondern verkleinern auch Ihren persönlichen CO₂-Fußabdruck erheblich. Denn mit knapp 30 % der CO₂-Emissionen bei Privatpersonen fällt das Heizen besonders stark ins Gewicht. Mit Heizsystemen unseres Technologie Partners Viessmann sind Sie außerdem auch in Zukunft technisch auf dem neuesten Stand.

Die bessere Gasheizung:
Gas-Brennwertheizung

Modernisieren Sie Ihre bestehende Heizung mit einer Gas-Brennwertheizung für eine effiziente Brennstoffnutzung.

  • Senkt Ihre Heizkosten durch effiziente Brennstoffverwertung.

  • Wir beantworten Ihre Fragen und beraten Sie gerne persönlich.

  • Staatliche Förderung von Gas-Hybridanlagen bis zu 30 % der Investition und attraktive Förderdarlehen.

Nutzen Sie die Brennstoff-Abwärme.

Steigen Sie um auf Gas-Brennwerttechnik und vermeiden Sie bis zu 30 Prozent CO2-Emissionen.

Gasheizung mit Gas-Brennwerttherme oder Gas-Brennwertkessel

Zur komfortablen Wärmeerzeugung mit Erdgas bieten wir verschiedene Technologien, die unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht werden. Etwa für die Gasheizung im Neubau oder bei der Modernisierung, für die Eigentumswohnung, das Einfamilienhaus oder auch für Großprojekte in der Wohnungswirtschaft. Für den Einsatz im Neubau eignen sich vor allem Gas-Brennwertthermen. Es handelt sich dabei um äußerst kompakte und wandhängende Geräte, die in nahezu jedem Raum Platz finden.

Ist die Anbindung einer Solaranlage zur Trinkwasserbereitung vorgesehen, empfehlen sich hingegen Gas-Brennwertkessel mit integriertem Solarwärmetauscher. Die Bodengeräte sind für den bivalenten Betrieb bereits ausgelegt. Technisch sind Viessmann Gas-Brennwertgeräte auf dem neuesten Stand und decken einen Leistungsbereich von 2 bis 100 kW ab. Damit sind sie in der Lage, Ein-, Zwei- und kleine Mehrfamilienhäuser jederzeit effizient und zuverlässig mit Wärme zu versorgen.

Zukunftssichere Heiztechnik schon heute nutzen

Ressourcenschonend

Die Forderungen nach ressourcenschonenden Heiztechnologien werden immer lauter. Neue Gas-Brennwertkessel sollten nicht nur sauber, sondern auch nachhaltig arbeiten. Als Reaktion darauf hat Viessmann in seine Gas-Brennwertheizungen die Zukunft bereits eingebaut. Dank einer Verbrennungsregelung stellen sich die Gas-Brennwertkessel automatisch auf verschiedene Gasarten ein – inklusive Biogasbeimischung. Damit erfüllen die Heizsysteme nachhaltig die Forderungen nach ressourcenschonenden Heiztechnologien.

Für die Wahl einer Gas-Brennwertheizung spricht auch, dass Energie im Haus nicht bevorratet werden muss. Die kompakten Gas-Brennwertgeräte sind platzsparend und lassen zusätzlichen Platz im Hauswirtschaftsraum oder Keller.

Effizienz

Jetzt austauschen

Durch den Austausch der veralteten Gasheizung bis zu 35 Prozent Energie sparen

Allein in Deutschland sind noch rund zwei Millionen Heizungsanlagen in Betrieb, die älter als 25 Jahre sind. Durch den Austausch dieser Heizkessel gegen hocheffiziente Brennwertkessel mit Gas könnten die Endverbraucher mit einer modernen Gasheizung viel Energie einsparen – in Kombination mit Solartechnik bis zu 35 Prozent. Rechnerisch wären dies zehn Prozent des gesamten deutschen Energieverbrauchs bei gleichzeitiger Verringerung der CO₂-Emissionen um 54 Millionen Tonnen jährlich. Worauf Sie beim Kesseltausch achten sollten, haben wir im Abschnitt Gasheizung modernisieren zusammengefasst.

  • Gas-Brennwertheizung Wandgerät

    Kompakte und effiziente Gas-Brennwert-Wandgeräte mit beispielhaftem Preis-Leistungs-Verhältnis und hohem Heiz- und Trinkwasserkomfort

    Vitodens 200-W ist das ideale Gas-Brennwert-Wandgerät für die Eigentumswohnung oder das Einfamilienwohnhaus. Es lässt sich problemlos in einer Nische im Badezimmer oder in einem Küchenschrank montieren. Vitodens 200-W ist mit einem Inox-Radial-Wärmetauscher aus hochwertigem Edelstahl ausgerüstet. Er garantiert Zuverlässigkeit und eine dauerhaft hohe Brennwertnutzung. Das gilt auch für den MatriX-Plus-Brenner.

    Die Gas-Brennwert-Wandgeräte verbrauchen weniger Energie, weil sie zusätzlich die Wärme der Abgase nutzen. Das Ergebnis: Eine hohe Umwandlung der eingesetzten Energie in Wärme von bis zu 98 Prozent und Energieeffizienzklasse A. Das senkt die Heizkosten und entlastet die Umwelt. In Kombination mit Sonnenkollektoren wird die nächsthöhere Effizienzklasse A+ erreicht.

  • Gas-Brennwertheizung Kessel bodenstehend

    Der Einsatz eines Brennwertkessels ist bei Neubauten schon fast selbstverständlich, da sich hier Heizkessel und Heizungsanlage von vornherein optimal aufeinander abstimmen lassen: Größten Nutzen bringt ein Brennwertkessel beim Einbau in Heizungsanlagen mit niedrigen Heizsystemtemperaturen. Selbst im Zuge einer Modernisierung lassen sich mittels Brennwerttechnik bis zu 30 Prozent der Heizkosten einsparen.

    Der Vitocrossal 300 ist ein Spitzenprodukt unter den bodenstehenden Gas-Brennwertkesseln. Die Kombination des Inox-Crossal-Wärmetauschers mit dem MatriX-Gasbrenner ist ein Meilenstein in der Viessmann Heiztechnik: Dabei spart die außergewöhnliche Effizienz Heizkosten bei gleichzeitig minimalen Schadstoff-Emissionen.

  • 0 Stück
    Gas - Brennwertanlagen durch SanTHERM gebaut
  • 0 Tonnen
    CO2 sparen diese Anlagen pro Jahr*
  • 0%
    der eingesezten Energie wird in Wärme umgewandelt
  • 0%
    Kosteneinsparung in Kombination mit einer Solaranlage

* Haushalte mit ca. 3.500 m³ Gasbedarf, Altanlage bis 1992, 0,205 kg CO2 pro kWh Gas (Verordnung über die Zuteilung von Treibhausgas-Emissionsberechtigungen), Energieeinsparung 25%, 240 Haushalte sparen je 1794 kg pro Jahr.

Ich möchte meine Heizung modernisieren. Was kostet eine Umstellung auf Gas-Brennwerttechnik?

Von Gas nach Gas-Brennwerttechnik:

Gas-Brennwertheizung bei bestehender Gasheizung
ca. 12.000 € Investition inklusive hydraulischem Abgleich und Heizwasseraufbereitung (zzgl. ca. 1.900 € für einen weiteren Heizkreis wie Fussbodenheizung und Heizkörper).

Von Öl nach Gasbrennwerttechnik:

Gas-Brennwertheizung bei bestehender Ölheizung
ca. 14.000 € Investition inklusive hydraulischem Abgleich und Heizwasseraufbereitung (zzgl. ca. 1.900 € für einen weiteren Heizkreis wie Fussbodenheizung und Heizkörper).

Heizungsmodernisierung mit Gas-Brennwerttechnik und Solar (Wandgerät)

Ein Modernisierungbeispiel von Gas auf Gas-Brennwerttechnik mit Solar (Stand 06_2020)

 

Maßnahme

Investition

Gasbrennwertanlage mit Solartechnik für Heizung und Warmwasser

21.900,00

- Förderung

BAFA

6.570,00

Finanzierungssumme

KfW 0,78 % eff. p.a.

15.330,00

Rate aus Tilgung und Zinsen

monatlich

147,00

- Einsparung der neuen Anlage

monatlich

63,00

- Einsparung der neuen Anlage

durchschn. / monatlich*

72,00

CO2 Einsparung der neuen Anlage

jährlich /Tonnen

2,52 t

Bei einer Maßnahme in NRW gibt es weitere Förderungen, welche die Investitionssumme um ca. 850,- € reduzieren.
(Gebäude Bj. 1980, 4 Personen Haushalt, 3500 cbm Gasverbrauch pro Jahr, Standort Winterberg, Bestandsheizung Gas aus 1990, Einsparberechnung mit dem Viessmann Heizungs- Check). *Durchschnittliche Einsparung über 120 Raten. Angenommen ist hier eine Energiepreissteigerungsrate von 3%. Finanzierung im KfW- Programm 167über 10 Jahre. KfW Tilgungsplan als pdf.

Unsere Empfehlung:

Nutzen Sie die kostenlose Solarwärme.

Wenn Sie jetzt Ihren Gaskessel erneuern, dann nur mit einer Solaranlage für Warmwasser und Heizung.