Aus unserer Arbeit

RIKA Pelletöfen

17. Oktober 2017

Die aktuellen RIKA Pelletöfen in unserer Ausstellung.

Farbfilter der Natur

08. Dezember 2016

16.30 Uhr: Was für ein Sonnenuntergang und was für ein Hintergrund für unsere Heiztechnikausstellung! Garantiert keine Fototapete.

"Wir arbeiten wo andere Urlaub machen, auf 686 Meter Höhe"

Der Energieausweis ersetzt keinesfalls die Heizlastberechnung

Der Fall: Der EnEV-Nachweis, den ein Bauherr von seinem Energieberater erhalten hatte, war fehlerhaft. Auf Basis von dessen Berechnungen zum Wärmebedarf ließ der Kunde im Einfamilienhaus eine Wärmepumpen-Heizungsanlage mit zu geringer Leistung einbauen. Im Winter musste er zusätzlich Elektro-Heizungen einsetzen. Deshalb verlangte der Bauherr vom Energieberater 10.000 Euro als Vorschuss für die Mängelbeseitigung: So viel sollte es kosten, die falsch dimensionierte Heizungsanlage umzurüsten.
Die Entscheidung: Auf Schadenersatz habe er keinen Anspruch, entschieden Landgericht und Oberlandesgericht Frankfurt. Denn der EnEV-Nachweis des Energieberaters vor Baubeginn solle die energetische Qualität des Gebäudes belegen. Er habe nicht die Funktion, die optimale Art der Heizung zu ermitteln. Das könne nur die Heizlastberechnung eines Fachmannes leisten.
Auf eine Heizlastberechnung hätte der Auftraggeber nicht verzichten dürfen. Sie unterscheide sich prinzipiell vom EnEV-Nachweis, der gar nicht dafür tauge, die Heizungsanlage richtig zu dimensionieren. Deshalb ergebe sich aus dem Fehler des Energieberaters kein Anspruch auf Entschädigung – obwohl dieser Fehler den Bauherrn dazu verleitet habe, eine unzureichend dimensionierte Heizungsanlage installieren zu lassen.
Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Beschluss vom 15. Dezember 2014, Az. 18 U 38/14
Quelle: Handwerksblatt März 2016

SanTHERM Mitarbeiter Schulung

05. Februar 2016

Unsere Mitarbeiter Schulung am Donnerstag Morgen.

Zeiterfassung mit dem SMART Phone - Leistungen werden jetzt mit dem Handy zum Projekt erfasst und direkt an die "Zentrale" übertragen.

Die Testphase läuft an - schneller, effizienter, weniger "Papierkram".

GANZ NEU !!! WINDHAGER HACKGUT Kessel PuroWIN

05. Februar 2016

Ein Hackgut Kessel mit geringen Emissionen und ABS ! Bitte den Animationsfilm unbedingt ansehen. Wir sind total begeistert. Weitere Informationen unter www.windhager.com/de/produkte/hackgut/purowin/

WINDHAGER PuroWIN

Fußball Jugendturnier

02. Februar 2016

SanTHERM unterstützte auch in diesem Jahr wieder das Jugendfußballturnier des TUS Züschen

Hier der Abschlussbericht (Auszug) des 1. Vorsitzenden Georg Lange:

„Begeisterung und 1968 Minuten Hallenfußball beim 26ígsten Jugendturnier“

26`igtes Auflage Jugendfußballturnier des TUS Züschen 1931 mit 102 teilnehmenden Mannschaften. 12 Turniere, 224 Spiele sind gespielt, 1968 Minuten Hallenzauber. Insgesamt erzielten die teilnehmenden Spieler und Spielerinnen über 500 Tore.

Viel Jubel und Begeisterung aber auch mal enttäuschende Kindergesichter beim großen Hallenturnier an der Winterberger Grundschule. Fair Play stand wieder einmal erfolgreich im Vordergrund. Bei den „Kleinsten“, der Kicker der G –und F Jugend durfte sich wieder jede/r Spieler/in einen Pokal aussuchen und eine tolle Erinnerung mit nach Hause nehmen.

2 x Lob für's SanTHERM Bäder Team. DANKE !

18. August 2015

E-mail einer Kundin aus Olsberg.

Hallo Herr Mette,
ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen für den reibungslosen Ablauf beim Badumbau meiner Eltern bedanken. Meine Eltern sind sehr zufrieden mit ihrem neuen Badezimmer und auch der Zuschuss der Pflegekasse wurde inzwischen ohne Probleme gezahlt. Ein großes Lob an Ihre Handwerker für die fachmännische und termingerechte Ausführung. Ihr Unternehmen empfehlen wir gerne weiter.
Freundliche Grüße
Annette K.

E-mail eines Kunden aus Bromskirchen

Sehr geehrter Herr Mette,
nachdem ihr Mitarbeiter, Herr Müller aus Somplar, die Feininstallation weitgehend abgeschlossen hat, haben wir festgestellt, dass bei der Bestellung des Badzubehörs eine Ablagemöglichkeit für Reinigungsmittel in der Duschkabine fehlt. Ich darf Sie bitten, diese nachzufordern und am Montag xx.xx.xx Einbauen zu lassen. Herr Müller wollte an diesem Tag die Armatur am Waschbecken einbauen und den Duschen Ablauf überprüfen.

Ansonsten haben Ihre Mitarbeiter sehr gute Arbeit geleistet und haben sich vorbildlich in allen Belangen bemüht. Geben Sie unseren Dank bitte weiter.

In unserer Gästetoilette soll noch das Waschbecken 10cm höher gehängt werden und wir wollten über das Hauswasserwerk und den Warmwasserspeicher  sprechen. Vielleicht ist es Ihnen möglich, am xx.xx.xx uns einen Baustellenbesuch einzuplanen.

Freundlich grüßt Sie: K.-Fr. G.


SanTHERM jetzt auch bei Facebook

12. August 2015
Wir sind drin! Die Basis für unseren Facebook Auftritt ist eingerichtet. SanTHERM möchte die Plattform nutzen, um unter anderem auch einen Einblick in das Berufsfeld rund um die moderne Heiztechnik und Bäder zu geben. Unsere Auszubildenden werden in regelmäßigen Abständen Einblicke in den "Arbeitsalltag" geben. Aber auch über das Engagement im Vereinssport möchten wir dort berichten. Wenn Sie es mögen, geben Sie uns ein LIKE!

https://www.facebook.com/santhermwinterberg

Das Fachmagazin der Pelletsbranche berichtet über SanTHERM

10. Juni 2015

In der aktuellen Ausgabe ist unter der Rubrik "Erfolgreiche Installateure in der Pelletsbranche" ein Firmenportrait der Fa. SanTHERM veröffentlicht worden. Für Interessierte ein kurzer Überblick über unseren Werdegang und die Unternehmensziele rund um die moderne, energiesparende Haustechnik.

Hier als 2 Seiten pdf 268 KB

Text: Ina Röpcke, Fotos: SanTHERM,

Pelletsmagazin: http://www.pelletsmagazin.de

Neuer, stromlos betriebener Pelletofen "TAYO" von Koppe

22. Mai 2015

Koppe stellte den neuen, stromlos betriebenen Pelletofen vor.

Über ein Aufziehtriebwerk werden die Pellets dosiert in den Brennraum gefördert. Mehrere Leistungsstufen sind einstellbar.

Tolles Produkt das auch viel nachgefragt wird - und in guter Koppe Qualität .

Demnächst in unserer Ausstellung.

Link zur Hersteller-Seite

Solar- und Biomasseförderung wieder da

05. Februar 2015

Die "Doppelförderung" in NRW für Biomasse und Solar können seit dem 04.02.2015 wieder beantragt werden.

Damit läuft auch das SanTHERM 100 Programm wieder!

25. Jugend-Fußball Hallenturnier in Winterberg vom 10.-18. Januar 2015

07. Januar 2015

PRESSETEXT

Ausrichter TUS Züschen 31 e.V.

Auch die 25. Auflage des Jugend-Fußballturnieres wurde von Ralf Krause, Geschäftsführer der Firma SanTHERM Moderne Heiztechnik und Bäder in Winterberg, unterstützt.

„Als Arbeitgeber, Ausbilder und Vater, weiß ich wie positiv sich das Engagement der Vereine auf junge Menschen auswirkt“ so Ralf Krause.

SanTHERM nahm seine Lieferanten/Hersteller in die Pflicht und so wurden Werbebanner dieser Premium-Marken in Eigenregie erstellt und an diese vermietet.

Auch das Ergebnis für die vorangegangen 2 Jugendturniere in 2013 und 2014 kann sich sehen lassen. So freut sich der TUS Züschen 31 e.V. über 1.800,- Euro, um die erstklassige Jugendarbeit auch weiter auf diesem Niveau betreiben zu können.

Neue Regeln für Hausbesitzer und zum Energieverbrauch

23. Dezember 2014

Pflicht für Heizkesseltausch und Dämmung

vor 1985 eingebaute Öl- und Gas-Standardheizkessel dürfen ab Januar laut Energieeinsparverordnung nicht mehr betrieben werden. Bis Ende des Jahres 2015 müssen Hausbesitzer mit unbeheizten Dachräumen die oberste Geschossdecke oder das Dach dämmen.

Ausgenommen sind in beiden Fällen Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die seit mindestens 1. Februar 2002 selbst darin wohnen.

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.